Geschrieben am 29. 06. 2018

Kanu fahren in Erfurt: Entdeckt die Stadt vom Wasser aus

Tretboot, Kajak oder Kanu fahren in Erfurt: Die Region Thüringen hat für Outdoor-Fans viel zu bieten und vor allem auf dem Wasser lassen sich Erfurt und Umgebung hervorragend erkunden. Die Gera, die direkt durch die schöne Altstadt läuft, ist sowohl für Anfänger als auch für begeisterte Kanuten ein abwechslungsreiches Revier. Ein ganze Reihe an Kanu-Verleihern und Vereinen laden jetzt im Sommer zu selbstständigen Ausflügen und geführten Touren ein. Wer sich weiter aus der Stadt hinauswagen will, der wird sicher auch auf den umliegenden Flüssen – Werra und Saale – seinen Lieblingsplatz finden.

Kanu fahren in Erfurt und Umgebung

Die Erfurter Kanuten sind als slalombegeistert bekannt, viele Vereine sind Jahr für Jahr bei Wettkämpfen ganz vorne mit dabei. Da die Region aber so weitläufig ist und viele kleinere und größere Flüsse hier nebeneinander her laufen, ist für fast jeden das richtige Gewässer dabei - ob für eine ausgiebige Erkundungsrunde im Urlaub oder nur einen kurzen Ausflug aufs Wasser. Für entspannte und längere Wasserwander-Touren bietet sich die Unstrut im Norden Erfurts an. Städteurlauber und Familien werden aber stattdessen vielleicht eher auf kurze, ereignisreiche Touren auf der Gera durch die Altstadt setzen.

kanu fahren in erfurt

Rund um den Stadtkern finden sich drei große Vereine, die Equipment und für kleines Geld auch Wohnmobil-Stellplätze und Zeltplätze bereitstellen. Auch Fans von ambitionierten Drachenbootrennen und -touren werden in Erfurt fündig. Weiter nördlich befindet sich zudem der Saalestrand – ein beliebtes Kanu-Revier, das mit vielen Freizeitangeboten aufwartet. Die Gera fließt mitten durch Erfurt hindurch. Sie ist ein Nebenfluss der Unstrut und circa 85 km lang. Wie die Unstrut auch, ist sie das ganze Jahr befahrbar und bietet Kanuten nur wenige Hindernisse. Die Fließgeschwindigkeit ist je nach Flussmeter unterschiedlich, aber generell sind beide Gewässer ein schönes, grünes Revier für Anfänger und Fortgeschrittene.